Prominente mit Lyme-Borreliose

 

carpettickk1Lyme-Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die durch die Bakterie Borrelia Burgdorferi verursacht wird. Überträger dieser Krankheit sind mit Borrelia-Bakterien infizierte Zecken. Zecken gibt es nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Die Krankheit Lyme-Borreliose ist sehr schwer zu diagnostizieren, da die Beschwerden so vielfältig sind und häufig erst mit anderen Krankheiten in Verbindung gebracht werden.

Diese Krankheit kann jeden treffen, auch einige bekannte (inter)nationale Persönlichkeiten sind davon betroffen.

 

Yolanda Foster

Foto: Zap2it
Foto: Zap2it

Seit bereits 3 Jahren kämpft auch Yolanda Foster gegen diese Krankheit, u.a. bekannt aus der Reality-Show “The Real Housewives of Beverly Hills” und ehemaliges Model. Im Januar 2015 litt sie an einem starken Rückfall. Sie konnte nicht mehr lesen, schreiben oder fernsehen, weil sie die Informationen nicht mehr verarbeiten konnte. Anfang Oktober gab sie bekannt, dass auch ihre zwei jüngsten Kinder (Tochter Bella Hadid, 18, Model, und Sohn Anwar Hadid, 16) im Jahr 2012 diese Diagnose bekamen.

Yolanda Foster hat einen Blog über ihre Erfahrungen geschrieben und Bilder auf Social-Media-Seiten über die Behandlungen gepostet. Sie möchte, dass dieser Krankheit mehr Beachtung geschenkt wird.

In ihrem Blog schrieb sie auch über die schwierige Diagnose und der Suche nach einer Heilung ihrer Krankheit:“I wasted the first year trying to get diagnosed and spent the next two trying to find a cure. I have gone from the conventional long-term antibiotics to about every holistic protocol there is to offer.”

Sie ist inzwischen auch Beistand von Freundin Avril Lavigne geworden, die auch an an dieser Krankheit leidet:”I took Avril under my wing when she first got sick and shared all I know… I am so proud of her for going public and helping us bring awareness to this debilitating disease.”

Während der “Global Lyme Alliance Gala” sprach sie auch über die Zeit, als ihre zwei jüngsten Kinder die Diagnose “Lyme-Borreliose” bekamen: “When my two youngest children, Bella and Anwar, were diagnosed with chronic Lyme disease in early 2012, watching my babies struggle in silence in order to support me in my journey, struck the deepest core of hopelessness inside of me.”

George Bush

Foto:Shawn Thew/EPA
Foto:Shawn Thew/EPA

Im Sommer 2007 ist George Bush gegen Lyme-Borreliose behandelt worden. Dies wurde erst später bekannt gegeben. Bush soll angeblich seitdem schwerer und langsamer sprechen. Ob dies tatsächlich eine Folge der Lyme-Borreliose ist, ist nicht bekannt.

 

Bastian Schweinsteiger

Foto: Harald Bischoff
Foto: Harald Bischoff

Bei dem deutschen Fuβball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger wurden im April 2007 Borreliose-Bakterien gefunden. Er litt bereits einige Zeit unter einer hartnäckigen Entzündung im rechten Knie, scheinbar von einem länger zurückliegenden Zeckenbiss. Schweinsteiger selber gab bekannt, dass seine Antibiotika-Kur anschlug und ist auch heute noch aktiv als Profi-Fuβballer.

Im gleichen Monat, Anfang April 2007, erklärte eine der erfolgreichsten deutschen Dressurreiterinnen ihren Rücktritt vom aktiven Reitsport, eine Borreliose-Erkrankung zwang Ann-Kathrin Linsenhoff dazu.

Auch Ex-Bayer-Spieler Zoltan Sebescen hatte anhaltende Kniebeschwerden, die auf eine Borreliose-Infektion zurückgeführt wurden, 2005 beendete er seine Fuβball-Karriere. Beim Fuβballspieler Thomas Schneider (Stuttgart und Hannover) wurde ebenfalls Borreliose diagnostiziert, leider nicht frühzeitig, auch er musste aufgrund dieser Erkrankung seine Karriere beenden.

 

Avril Lavigne

Foto: Glenn Francis
Foto: Glenn Francis

Die kanadische Sängerin hatte lange Zeit Beschwerden, die die Ärzte nicht erklären konnten. Sie hatte keine Kraft, um Schwimmen zu gehen und konnte kaum essen. Nach einiger Zeit schien es dann aber klar zu sein, dass sie Lyme-Borreliose hat. Dies gab sie Anfang April bekannt.

Avil Lavigne ging es sehr schlecht, mehr als 5 Monate hat sie aufgrund der Krankheit nur im Bett gelegen. Letzten Sommer sagte sie, dass sie sich um einiges besser fühlte, sie sei in Behandlung und die Medikamente schienen anzuschlagen. Inzwischen nimmt sie sogar wieder neue Songs auf.

Dem “People Magazine” erzählte die Sängerin, dass sie sogar Angst um ihr Leben hatte, sie dachte, sie müsse sterben, und dass die Ärzte sie nicht ernst nahmen: “I felt like I couldn’t breathe, I couldn’t talk and I couldn’t move. I thought I was dying,” I had to fight… I had doctors tell me I was crazy and they didn’t want to test me. I had to learn about it completely on my own.”

In der Zwischenzeit ist sie aber auf dem Weg der Besserung. Im untenstehenden Film spricht Avril Lavigne öffentlich über ihre Krankheit.

Richard Gere

Foto: spaceodissey
Foto: spaceodissey

Auch Richard Gere hatte das Glück, dass die Krankheit früh diagnostiziert wurde. Im Jahr 2000 musste er sogar Dreharbeiten verschieben. Er hatte keine Kraft mehr und hatte sogar Schwierigkeiten, seinen Kopf zu bewegen.

Nicht nur Schauspieler Richard Gere, sondern auch sein Kollege Michael J. Fox, das Model Christy Turlington, die Emmy-Award-Gewinnerin Amy Tan, Daryl Hall, Sänger des Pop-Duos Hall & Oates, die Sängerin Neneh Cherry und Pete Seeger infizierten sich mit Borreliose.

 

Tipps

Die meisten dieser in der Öffentlichkeit stehenden Menschen sind glücklicherweise wieder gesund geworden. Dies kommt zum gröβten Teil daher, dass die Krankheit frühzeitig diagnostiziert wurde. Je später die Diagnose gestellt wird, desto gröβer ist das Risiko, dass die Krankheit einen chronischen Verlauf nimmt. Erschwert wird dies noch durch die vagen, multiplen Symptome.

Um das Risiko einer chronische Lyme-Borreliose zu verringern, sollten Sie folgende Ratschläge beachten: